ANZEIGE

Bochum - Gute Nachrichten für den VfL Bochum: Die Trainingswoche begann am Dienstag zwar mit einer stark dezimierten Truppe, aber zwei wichtige Akteure kehrten ins Mannschaftstraining zurück.

Kapitän Christoph Dabrowski konnte nach seiner gegen Union Berlin erlittenen Achillesfersenprellung die gesamte Einheit absolvieren und dürfte Freitagabend gegen Dynamo Dresden ins Team zurückkehren, wie Bergmann durchblicken ließ. Auch Angreifer Daniel Ginczek ist nach seinem Innenbandriss wieder voll im Trainingsbetrieb und könnte schon bald wieder eine Alternative für Cheftrainer Andreas Bergmann werden.