ANZEIGE

Aue - Der FC Erzgebirge Aue muss in der laufenden Saisonvorbereitung auf Stürmer Henri Anier verzichten. Bei dem aus Estland stammenden Neuzugang der Veilchen wurde bei einer MRT-Untersuchung ein leichter Muskelfaserriss im linken Oberschenkel diagnostiziert.

"Die Verletzung ist natürlich bedauerlich. Henri wird nach jetzigem Stand drei bis vier Wochen im Mannschaftstraining fehlen und ein Fall für unsere medizinische Abteilung", erklärt FCE-Cheftrainer Falko Götz.