ANZEIGE

Serhat Yapici verlässt den FC St. Pauli und wechselt mit sofortiger Wirkung zum türkischen Erstligisten Hacettepe SK.

"Serhat kam mit dem Wunsch auf uns zu, in die Türkei zu wechseln. Wir wollten ihm keine Steine in den Weg legen und wünschen ihm alles Gute für seine Zukunft", erklärte Cheftrainer Holger Stanislawski.

Abschied nach sechs Jahren

Der 20-Jährige, der seit 2002 im Verein war, gehörte seit dieser Saison der Profimannschaft der Hanseaten an, kam in der Hinrunde jedoch lediglich in der U23 zum Einsatz.

Über die Transfermodalitäten haben die beiden Clubs Stillschweigen vereinbart.