ANZEIGE

Duisburgs Chinedu Ede, der nach der Trainingseinheit am vergangenen Donnerstag mit Rückenschmerzen pausieren musste, und Mihai Tararache sind wieder ins Mannschaftstraining der "Zebras" zurückgekehrt.

Der Rumäne musste in der letzten Zeit aufgrund von Knieproblemen etwas kürzer treten und stieg deshalb gestern (12. Oktober) erst wieder ins komplette Mannschaftstraining ein. Pausieren musste dafür Doppeltorschütze Caiuby, dessen Scharmbeinprobleme aber von den Physiotherapeuten erfolgreich behandelt werden konnten, so dass er in der zweiten Einheit am Dienstag wieder mit der Mannschaft trainierte.

Korzynietz mit Fieber

Dafür musste Bernd Korzynietz nach der Ausdauereinheit am Vormittag mit Fieber die Heimreise antreten. Ob der Rechtsverteidiger am Mittwoch schon wieder einsteigen kann ist derzeit noch unklar. "Meine Familie war ebenfalls krank, doch ich hatte bislang Glück, dass es mich nicht getroffen hat. Ich hoffe, dass ich schnell wieder fit bin."

Verzichten muss Neururer auch weiterhin auf Chavdar Yankov. Der Bulgare kehrte zwar am Sonntag von der bulgarischen Nationalmannschaft zurück, liegt aber seitdem mit Durchfall flach und fehlt seinem Coach damit weiterhin auf dem Trainingsplatz.