ANZEIGE

Köln - Torflaute zum Saisonstart und der SV Wehen Wiesbaden als erster Tabellenführer: Die Stürmer der Clubs in der 3. Liga präsentierten sich am 1. Spieltag noch mit Ladehemmung. Lediglich 20 Treffer sahen die erwartungsvollen Zuschauer in den zehn Begegnungen am Freitag und Samstag, nach denen die Wiesbadener mit einem 3:1 (0:1) gegen Rot-Weiß Erfurt die Tabellenführung übernahmen.

Mit drei Toren drehte Zlatko Janjic (54., 71. und 84., Foulelfmeter) die Begegnung für die Wiesbadener, nachdem die Gäste aus Erfurt durch Smail Morabit (29.) sogar in Führung gegangen waren.

Platz 2 und 3 belegen gleichauf Preußen Münster nach dem 2: 0 (2:0) bei Wacker Burghausen und der VfL Osnabrück nach dem 2:0 (1:0) gegen den Aufsteiger Borussia Dortmund II. In Burghausen brachten Dima Nazarov (12.) und Matthew Taylor (43.) die Preußen schon vor der Halbzeitpause auf die Siegerstraße. Für Osnabrück machten Gaetano Manno (42.) und Simon Zoller (71.) den Heimsieg der Niedersachsen perfekt.

Heidenheim erkämpft Punkt gegen KSC



Jeweils ein Treffer genügte Aufsteiger Hallescher FC, Chemnitzer FC und 1. FC Saarbrücken zum ersten Saisonsieg. Halle besiegte Kickers Offenbach durch einen Treffer von Marco Hartmann (62.) ebenso mit 1:0 (0:0) wie Chemnitz, für das Benjamin Förster bereits in der 10. Minute den 1:0 (0:0)-Erfolg gegen den SV Babelsberg besiegelte. Marcel Ziemer (55.) traf für Saarbrücken beim 1:0 (0:0) bei den Reservisten des VfB Stuttgart.

Erst durch einen späten Treffer von Johan Plat (84.) kam Zweitliga-Absteiger Hansa Rostock zum 2:1 (1:1) gegen den Aufsteiger Stuttgarter Kickers, der durch Marco Grüttner (20.) in Führung gegangen war. Denis Berger (33.) hatte zwischenzeitlich für den Ausgleich gesorgt. Keine Tore fielen in der Partie der einstigen Bundesligisten zwischen Darmstadt 98 und der SpVgg Unterhaching.

In der abschließenden Begegnung der Auftaktrunde trennten sich der 1. FC Heidenheim und Zweitliga-Absteiger Karslruher SC 2:2 (0:2). Beide Treffer für den KSC erzielte Hakan Calhanoglu (13. und 25. ). Für die Gastgeber trafen in der Schlussphase Marc Schnatterer (80.) und Dennis Malura (90.+3). Bereits am Freitagabend hatten Arminia Bielefeld und Alemannia Aachen die Saison mit einem 1:1 (0:1) eröffnet.