ANZEIGE

Hinter dem Einsatz zweier Spieler des SV Wehen Wiesbaden stehen vor der Partie gegen Rot Weiss Ahlen Fragezeichen.

Verteidiger Dajan Simac konnte nach seinem Muskelfaserriss im Hüftbeuger zwar wieder Laufeinheiten absolvieren, aber ob es für den Kader am Sonntag reicht, ist fraglich.

Ebenso verhält es sich bei Kristjan Glibo, der im Pokalspiel gegen Aachen eine schwere und schmerzhafte Prellung am Knöchel erlitt. Alternativen für die Abwehr wären Ales Kokot, Thorsten Barg oder Nikolaos Nakas.