Köln - Am 5. August rollt endlich wieder der Ball in der 2. Bundesliga (1. Spieltag im Überblick). Bis dahin nimmt bundesliga.de alle Clubs genau unter die Lupe - hier: Dynamo Dresden.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga-Tippspiel

Saisonziel:

Klassenerhalt, nichts anderes strebt Sportdirektor Ralf Minge mit der SGD an. Die Stadt ist heiß auf Zweitligafußball, der Dauerkartenverkauf wurde bei 18.000 Tickets gestoppt. Doch die Verantwortlichen müssen realistisch bleiben, mit den vorhandenen Mitteln kann es zunächst nur darum gehen, sich in der Liga zu konsolidieren.

Trainer/Taktik:

Uwe Neuhaus trainierte einst Union Berlin fünf Jahre in der 2. Bundesliga, war vorher schon Coach bei Rot-Weiß Essen. Glanzvoll führte er nun gleich in seinem ersten Jahr Dynamo bei nur zwei Niederlagen zum Aufstieg. Neuhaus probierte in der Vorbereitung einige personelle und taktische Experimente, richtig eingespielt scheint die Mannschaft noch nicht zu sein. Doch Neuhaus hat gezeigt, dass er einen Verein in der 2. Bundesliga etablieren kann.

Neuzugänge/Kader:

18-Tore-Stürmer Pascal Testroet verlängerte seinen Vertrag vorzeitig, ebenso Mittelfeldmann Aias Aosman. Torschützenkönig Justin Eilers hingegen ging ins Oberhaus zu Werder Bremen. Im Gegenzug wechselte Außenspieler Marcel Hilßner von der Weser an die Elbe. Abwehrmann und Kapitän Michael Hefele zog es nach England. Im Tor ersetzt Marvin Schwäbe Janis Blaswich. Viel Kommen und Gehen bei Dynamo, die Planungen (vor allem fürs Mittelfeld) sind noch nicht endgültig abgeschlossen.

Formcheck:

Die letzte Niederlage datiert vom Januar. Wie viel das wiegt, wird sich zum Saisonauftakt zeigen, wenn Dynamo mit dem 1. FC Nürnberg, Union Berlin, dem FC St. Pauli und Bundesliga-Absteiger Hannover 96 direkt zum Start vier Aufstiegsanwärter vor der Brust hat. Viel wird davon abhängen, ob sich die Mannschaft schnell findet. Der Spielaufbau muss jedenfalls schneller vonstatten gehen als in den Tests gegen die Regionalligisten Neugersdorf und Hertha BSC II.

Von André Anchuelo

Alle Saisonvorschauen im Überblick:

VfB Stuttgart | Hannover 96 | 1. FC Nürnberg | FC St. Pauli | VfL Bochum | 1. FC Union Berlin | Karlsruher SC | Eintracht Braunschweig | SpVgg. Greuther Fürth | 1. FC Kaiserslautern | 1. FC Heidenheim 1846 | DSC Arminia Bielefeld | SV Sandhausen | Fortuna Düsseldorf | TSV 1860 München | SG Dynamo Dresden | FC Erzgebirge Aue | FC Würzburger Kickers