ANZEIGE

Beide Mannschaften kommen zusammen auf 1.536 Zweitligaspiele: Die Franken absolvierten 874 Partien, die Badener 662.

  • Greuther Fürth hat keines der letzten sechs Spiele gegen den KSC verloren (drei Siege, drei Unentschieden; jeweils in der 2. Bundesliga). Davor gab es noch vier Karlsruher Siege in Serie.

  • In der Hinrunde drehten die Franken den 0:1-Rückstand (Michael Vitzthum; 39. Minute) noch in einen 2:1-Sieg - Kevin Kraus in der 75. und Dominick Drexler in der 86. Minute erzielten die beiden späten Fürther Treffer.

  • Für alle drei Torschützen aus dem Hinspiel war es jeweils der einzige Saisontreffer.

  • In Fürth gewann die Spielvereinigung die letzten beiden Spiele gegen den KSC jeweils mit drei Toren Differenz (4:1 und 3:0 in den Saisons 10/11 und 11/12).

  • Daniel Gordon verlor alle vier Zweitligaspiele gegen Greuther Fürth.