ANZEIGE

Für den FSV beginnen die Wochen der Wahrheit, denn die Hessen spielen nach Oberhausen noch gegen drei Abstiegskonkurrenten (Rostock, Ahlen und Koblenz).

  • Oberhausen gewann drei Mal in Folge - dies gelang ihnen zuletzt zwischen dem 3. und 5. Spieltag. Frankfurt verlor zwei seiner vergangenen drei Partien.

  • Der FSV verlor keines der letzten fünf Heimspiele (drei Siege, zwei Remis). RWO gewann nur eins der vergangenen zehn Auswärtsspiele und verlor sieben davon (bei zwei Remis). In diesen Partien kassierte RWO immer mindestens ein Gegentor (im Schnitt sogar 2,1 pro Spiel).

  • Mit Cidimar fehlt den Frankfurtern ihr bester Angreifer (acht Tore) wegen der fünften Gelben Karte. Traf der Brasilianer, hat der FSV immer gewonnen (fünf Spiele). Ohne ihn holten die Hessen in fünf Saisonspielen nur einen Punkt (vier Niederlagen).

  • RWO und der FSV sind die Teams mit den längsten Torserien in der 2. Liga. Oberhausen traf in den vergangenen sechs und Frankfurt in den vergangenen fünf Spielen immer mindestens ein Mal.

  • Oberhausen holte mit zwölf Punkten nach Rückstand die meisten aller Zweitligisten. Frankfurt hingegen gab nach Führung schon 15 Punkte ab - nur Cottbus mehr (22.)

  • In den drei Zweitligaspielen des FSV gegen RWO wurden vier Elfmeter gepfiffen und alle verwandelt - drei davon im ersten Duell in der Saison 2008/09 beim 3:1 für Frankfurt.

  • Oberhausen und Frankfurt erzielten in der 2. Liga anteilig die meisten Tore per Kopf (29 Prozent). RWO kassierte zudem die meisten Gegentore per Kopf (14).

  • Moritz Stoppelkamp traf an den letzten sechs Spieltagen sechs Mal und ist damit ligaweit der erfolgreichste Torschütze in diesem Zeitraum.

  • Bei beiden Teams feiert heute jeweils ein Spieler Geburtstag: Bei Frankfurt wird Stefan Hickl 22 und bei Oberhausen Markus Heppke 24 Jahre alt.