ANZEIGE

Mit Marco Sejna (83.3 Prozent) und Gabor Kiraly (80.5 Prozent) treffen die beiden Torhüter mit den besten Quoten gehaltener Schüsse aufeinander. Kiraly hat von allen Schlussmännern die meisten Schüsse abgewehrt (62).

  • 1860 ist gegen Hertha in der 2. Bundesliga noch ohne Punktverlust: In vier Duellen in den Saisons 1981/82 und 1993/94 gab es jeweils 1:0-Siege der Münchner.

  • Die letzte Begegnung fand im September 2009 im DFB-Pokal statt - die Löwen gewannen im Elfmeterschießen (6:3) gegen den damaligen Bundesligisten und Europapokalteilnehmer Hertha.

  • Nach zehn Spielen ohne Liga-Niederlage riss die Serie der Löwen in Fürth - die längste ungeschlagene Serie seit dem Frühjahr 2005, als 1860 in 16 Spielen hintereinander ohne Niederlage geblieben war.

  • In der Allianz Arena sind die Münchner seit April ohne Niederlage. In dieser Saison gab es drei Siege, denen jeweils ein Remis folgte - gegen Hertha wäre nach dem Gesetz der Serie wieder ein Sieg fällig.

  • Nach zehn Spielen ohne Niederlage - davon acht Siege - musste die Hertha in den letzten vier Zweitligaspielen drei Niederlagen hinnehmen. Erstmals in dieser Saison verloren die Berliner zwei Partien in Folge.

  • 749 Punkte haben die Löwen in der 2. Bundesliga - eingleisig und mehrgleisig - bis heute geholt (unter Berücksichtigung des Zwei-Punkte-Abzugs in dieser Saison).

  • 1860 und Hertha sind die beiden Teams der Liga, die am wenigsten Fouls begingen (München 208, Berlin 209).

  • Kiraly stand zwischen 1997 und Sommer 2004 beim damaligen Bundesligisten Hertha BSC zwischen den Pfosten.

  • Beim Zweitliga-Duell im Mai 1994 in München (1:0) ordnete der heutige 1860-Coach Reiner Maurer die Löwen-Abwehr, und im Tor der Berliner stand Sejna.