ANZEIGE

Union Berlin steht vor seinem 50. Zweitligasieg. Mit drei Treffern gegen den VfL können die Eisernen die 200-Toremarke in der 2. Bundesliga knacken (aktuell 197 Tore).

  • Die "Eisernen" verloren nur eine der letzten zehn Liga-Heimspiele (fünf Siege, vier Remis). Das war das 1:2 gegen Fürth im August.

  • Bochum verlor vier der letzten sechs Auswärtsspiele in der 2. Bundesliga (zwei Siege).

  • Union stand in der 2. Bundesliga nach 14 Spielen nie schlechter da als aktuell. 2002/03 waren es ebenfalls 15 Zähler, am Ende landete das Team auf Platz 9.

  • Nur Bielefeld (zwölf Mal) geriet noch öfter in Rückstand als Union (elf Mal). Der VfL Bochum verlor alle sieben Spiele, in denen das Team in Rückstand geriet.

  • Das Spiel gegen den Bundesliga-Absteiger aus Bochum ist die erste von drei Montagabend-Partien der Eisernen in Folge. Alle 3 Montagsspiele 2009/10 verlor der VfL.

  • Union stand nur nach dem 1. Spieltag in der oberen Tabellenhälfte (Platz 9), seit vier Spieltagen belegen die Eisernen den 13. Rang. Der VfL Bochum steht erstmals seit dem 2. Spieltag in der oberen Tabellenhälfte (Platz 9).

  • Union-Coach Uwe Neuhaus stand als Aktiver sechs Jahre bei der SG 09 im Bochumer Stadtteil Wattenscheid unter Vertrag. Von 1990 bis 1994 war der ehemalige Verteidiger für Wattenscheid in 102 Bundesligaspielen im Einsatz, in denen er zwölf Tore erzielte.

  • Mahir Saglik traf gegen keinen anderen Zweitligisten häufiger als gegen die "Eisernen" (drei Mal, wie gegen Duisburg).

  • Unions Torhüter Marcel Höttecke (80 Prozent gehaltene Bälle) zog sich einen Muskelfaserriss zu und wird voraussichtlich erst in der Rückrunde wieder einsatzfähig sein. Ersatzmann Jan Glinker konnte nur 66 Prozent der Schüsse auf sein Tor halten.