ANZEIGE

Energie Cottbus war der erste Gegner in Mike Büskens' Trainerkarriere: Am 15. April 2008 saß er bei Schalke 04 erstmals als Nachfolger von Mirko Slomka auf der Bank und gewann 5:0 gegen Energie.

  • Energie kassierte seine erste Niederlage unter Pele Wollitz gegen Greuther Fürth - am 3. Spieltag der Saison 09/10 wurde in Cottbus mit 1:3 verloren.

  • Fürth ist seit der unglücklichen Auftaktpleite gegen Eintracht Frankfurt zehn Spiele ungeschlagen (acht Siege, zwei Remis).

  • Die zehn Spiele ohne Niederlage sind für Fürth die beste Serie seit Anfang 2003 (damals 13 Spiele, bis heute Vereinsrekord).

  • Fürth hat seine beste Bilanz nach elf Spielen überhaupt: Acht Siege, zwei Remis und eine Niederlage gab es nie zuvor.

  • Cottbus stoppte seine Negativserie von drei Niederlagen in Folge und insgesamt fünf Partien ohne Sieg mit einem 1:0 zuletzt beim FSV Frankfurt.

  • Von allen Teams in der oberen Tabellenhälfte kassierte Cottbus die meisten Gegentore (21).

  • Auch wenn zuletzt beim FSV die Null stand: Mehr Gegentore waren es für Energie nie nach elf Spieltagen. Schon fünf Mal gab es drei oder mehr Gegentreffer - nur für Ingolstadt häufiger (sechs Mal).

  • Fürth ist zum sechsten Mal in Folge Tabellenführer und steht zum 90. Mal seit dem Aufstieg 1997 unter den Top 3 - bisher aber nie nach dem 34. Spieltag.

  • Fürth kassierte die wenigsten Gegentore (sieben), die Greuther spielten auch am häufigsten zu Null (sieben Mal).