ANZEIGE

Aachen ist als einzige Mannschaft in der 2. Liga noch sieglos. Das ist das erste Mal im 28. Zweitligajahr (Rekord), dass die Aachener noch ohne Sieg sind.

  • Saisonübergreifend ist Aachen seit 13 Spielen sieglos, den letzten "Dreier" gab es am 29. April (4:0 gegen Oberhausen).

  • Eine so lange Serie ohne Sieg gab es für Aachen zuvor nur ein Mal: 1975 (ebenfalls saisonübergreifend 14 Spiele sieglos).

  • In drei Spielen unter Friedhelm Funkel gab es auch erst einen Punkt - das war nicht der erhoffte Neubeginn.

  • Die Alemannia ist zum neunten Mal in dieser Saison Tabellenletzter.

  • Die Alemannia erzielte die wenigsten Tore (drei) und blieb in acht der elf Partien torlos. Das ist ein ewiger Negativrekord: Zuvor hatte noch nie eine Mannschaft in der 2. Liga oder Bundesliga nach elf Spieltagen weniger als vier Tore erzielt.

  • Ingolstadt verlor zuletzt erstmals unter Benno Möhlmann drei Spiele in Folge. Insgesamt kassierte Ingolstadt sieben Niederlagen - keiner mehr.

  • Dauer-Abstiegskandidat: Der FCI steht zum fünften Mal in dieser Saison auf Rang 17 - 10/11 belegte man sogar 18 Mal den vorletzten Platz.

  • Immerhin: Vor einem Jahr hatte der FCI nach elf Runden nur halb so viele Punkte (vier) wie jetzt (acht).

  • Von allen Teams spielte der FCI am längsten nicht zu Null (seit neun Spielen - in dieser Saison nur am 2. Spieltag beim 0:0 gegen Aue).

  • Der FC Ingolstadt hat beide bisherigen Gastspiele in Aachen verloren - letzte Saison mit 1:2 und 08/09 mit 0:1.

  • Benjamin Auer hat drei der vier Zweitligatreffer von Aachen gegen Ingolstadt erzielt - jeweils zur 1:0-Führung.