ANZEIGE

München - Die TSG 1899 Hoffenheim und der TSV 1860 München haben sich darauf verständigt, dass Kevin Volland bis zum Saisonende ein "Löwe" bleibt.

Der 19-Jährige steht bereits seit Januar 2011 unter Vertrag bei dem Bundesligisten und spielt auf Leihbasis bei den Münchnern. Die Option, den Stürmer in der Winterpause in den Kraichgau zu holen, hat Hoffenheim nicht gezogen.

"Wir haben eine gute Lösung gefunden"

"Wir haben für beide Seiten und vor allem für die sportliche Entwicklung von Kevin eine gute Lösung gefunden. Ich danke Ernst Tanner für die konstruktiven Gespräche. Wir sind sehr froh, dass Kevin bis zum Ende der Saison für uns stürmt. Zudem hat unsere sportliche Leitung jetzt Planungssicherheit", sagt Geschäftsführer Robert Schäfer.

Hoffenheims Manager Ernst Tanner erklärte: "Unter Berücksichtigung aller Fakten haben wir uns für einen Verbleib von Kevin Volland in München bis zum Ende der Rückrunde entschieden. Kevin hat dort eine sehr gute Entwicklung gemacht und wird dies auch weiterhin tun. Davon sind wir überzeugt und freuen uns, wenn er im Sommer zu uns stößt."