ANZEIGE

Berlin - Uwe Neuhaus bleibt Cheftrainer des 1. FC Union Berlin. Sein im Sommer 2012 auslaufender Vertrag wurde um zwei Jahre verlängert.

Neuhaus, der seit dem 1. Juli 2007 bei Union unter Vertrag steht, avanciert damit zum Trainer mit der längsten Amtszeit seit der Clubgründung 1966. Unter seiner Regie qualifizierte sich Union in der Saison 2007/2008 zunächst für die 3. Liga und stieg ein Jahr später als erster Drittligameister souverän in die 2. Bundesliga auf. Nachdem in den ersten beiden Spielzeiten seit dem Wiederaufstieg die Plätz 12 und 11 erreicht wurden, belegt die Mannschaft nach Abschluss der Hinrunde der aktuellen Saison Platz 7.

Neuhaus: "Ich fühle mich ausgesprochen wohl bei Union"

"Der 1. FC Union Berlin hat unter Uwe Neuhaus eine äußerst positive sportliche Entwicklung genommen. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass er als Mensch einfach zu uns passt, als Trainer die Mannschaft Schritt für Schritt weiter voranbringt und auch schwierige Phasen meistern kann. Diese Erfahrungen schaffen eine Vertrauensbasis, die für unsere Zusammenarbeit sehr wertvoll ist. Gemeinsam mit ihm wollen wir unseren Weg auch in den nächsten Jahren weitergehen", äußerte sich Union-Präsident Dirk Zingler zum Vertragsabschluss.

"Ich fühle mich ausgesprochen wohl bei Union und Berlin ist längst mein Lebensmittelpunkt geworden, deshalb fiel mir die Entscheidung hierzubleiben sehr leicht. Gemeinsam haben wir in den letzten Jahren viel erreicht - auf und neben dem Platz. Ich freue mich darauf, die nächsten Schritte im sportlichen Bereich in Angriff zu nehmen und mitzuerleben, wie der Verein sich weiterentwickelt", kommentierte Uwe Neuhaus die Vertragsverlängerung.

Laufzeit bis 2014

"Konstanz in der Trainerfrage ist eine gute Voraussetzung, wenn man sportlich nachhaltig erfolgreich sein möchte. Ich begrüße die Entscheidung des Präsidiums Uwe Neuhaus zwei weitere Jahre an den Verein zu binden und freue mich sehr darüber, auch weiterhin mit ihm zusammenarbeiten zu können", so Nico Schäfer, kaufmännisch-organisatorischer Leiter der Lizenzabteilung.

Der neue Vertrag läuft bis 30. Juni 2014 und gilt für die Bundesliga und 2. Bundesliga, sowie die 3. Liga.