Kaiserslautern - Der 1. FC Kaiserslautern muss auf Marc Torrejon und Steven Zellner verzichten. Der spanische Innenverteidiger Torrejon schied im Duell der Roten Teufel gegen den FC St. Pauli (4:1) mit einem Muskelfaserriss in der linken Wade aus und steht Cheftrainer Kosta Runjaic am Freitagabend beim Aufeinandertreffen mit dem FSV Frankfurt nicht zur Verfügung.

Die Ausfallzeit des 27-Jährigen wird zwischen zwei und drei Wochen andauern. Bei optimalem Heilungsverlauf wäre er bis zum nächsten Pflichtspiel des FCK, am Samstag, 23. November 2013, im Fritz-Walter-Stadion gegen den 1. FC Union Berlin, wieder einsatzbereit.

Der 22-jährige Mittelfeldspieler Zellner erlitt im Regionalliga-Spiel der U23 des FCK gegen Eintracht Frankfurt II einen Kreuzband- und Innenmeniskusriss im rechten Knie. Er fällt für voraussichtlich sechs Monate aus.