ANZEIGE

Der MSV Duisburg muss mindestens sechs Wochen auf Mihai Tararache verzichten. Der Rumäne fällt mit einem Außenmeniskusschaden im Knie aus und wird bereits nächste Woche von Mannschaftsarzt Dr. Lothar Roslawski operiert. Wenn der Heilungsverlauf ohne Komplikationen verläuft, hofft der Rumäne noch in der Hinrunde wieder fit zu werden.

Weiterhin nicht im Training ist außerdem Chavdar Yankov. Der Bulgare liegt noch mit Magen-Darm-Problemen flach und wird am Freitag höchst wahrscheinlich nicht mit nach München reisen. "Zusätzlich zu seiner jetzigen Erkrankung muss unser Mannschaftsarzt auch noch mal einen Blick auf die Hand werfen, denn "Chack" ist sich noch nicht sicher genug und wir müssen vermeiden, dass er sich bei einem Sturz unglücklich abfängt und sich dadurch weitere Verletzungen zu zieht. Ich hoffe, dass er zum Heimspiel gegen Hansa Rostock wieder voll einsatzfähig ist", sagte Neururer.


Neuigkeiten gibt es auch bei Sandro Wagner: Der Stürmer ist aus München zurückgekehrt und absolviert jetzt die Reha in Duisburg. Die Fäden konnten zu Beginn der Woche gezogen werden, so dass er ab jetzt gezielt auf sein Comeback hinarbeiten kann.