ANZEIGE

Der Einfluss der Grippe im Kader des SC Paderborn 07 wird immer stärker. Nachdem mehrere Spieler bereits geschwächt in die jüngste Heimpartie gegen den FC Augsburg (2:2) gegangen waren, hat es mittlerweile fast die Hälfte der Mannschaft erwischt.

Sportlicher Leiter und Chef-Trainer Andre Schubert setzte daraufhin das Training am Dienstag-Nachmittag ab. Statt der Übungseinheit werden sich die Kicker am Nachmittag beim Mannschaftsarzt Dr. Hans Walter Hemmen vorstellen.

"Wir wollen mit dieser Maßnahme Schlimmeres verhindern, präventiv helfen und die Symptome eindämmen", erläutert Schubert. Das Testspiel beim VfL Wolfsburg II am Mittwoch, den 7. Oktober, wird der SC Paderborn 07 mit einem Perspektivteam bestreiten.