ANZEIGE

Timo Schultz spielt bereits seine fünfte Saison beim FC St. Pauli. Und zumindest eine weitere wird hinzukommen. Der zum Saisonende auslaufende Vertrag des Mittelfeldspielers wurde um ein weiteres Jahr verlängert.

Seit seinem Wechsel von Holstein Kiel ans Millerntor zu Beginn der Saison 2005/2006 bestritt "Schulle" 56 Regionalliga- und 68 Zweitliga-Einsätze für die 1. Mannschaft des FC St. Pauli.

Lob von allen Seiten

Helmut Schulte, Sportchef: "Timo ist unverzichtbar für den Zusammenhalt in unserer Mannschaft. Er kann im Mittelfeld auf allen Positionen eingesetzt werden. Mit seiner sozialen Kompetenz und seiner riesigen Erfahrung ist der gebürtige Ostfriese in Bezug auf Einsatz, Einstellung und Kampfkraft, ein echtes Vorbild für alle seine Mitspieler."

Holger Stanislawski, Cheftrainer: "Schulle ist Fußballer durch und durch. Wir wissen genau, was wir an ihm haben. Auf dem Platz kann er wichtige Akzente setzen. Darüber hinaus hat er einen großen Anteil an der guten Stimmung innerhalb der Mannschaft."

Stefan Orth, Vizepräsident: "Timo Schultz hat ein sehr hohes Standing innerhalb der Mannschaft. Mit seiner Erfahrung kann er den jungen Spieler auf und außerhalb des Platzes weiterhelfen. Es war uns wichtig, ihn weiter an die Truppe zu binden."

Timo Schultz: "Ich freue mich, dass ich auf meine alten Tage noch einmal ein Jahr in der Bundesliga spielen darf. Wir haben nächstes Jahr als Mannschaft - aber auch ich persönlich - einiges vor.

Kruse wird wie geplant operiert

Max Kruse vom designierten Aufsteiger FC St. Pauli muss sich am 11. Mai einer Operation unterziehen - ein Eingriff, der bereits lange geplant war.

Nach seinem Schien- und Wadenbeinbruch vom 12. September 2008 (mit Werder II gegen Emden) wurde Kruse im rechten Bein ein Nagel vom Knie bis zum Knöchel zur Stabilisierung eingesetzt. Und eben dieser Nagel wird am 11. Mai operativ entfernt. Zur Saisonvorbereitung wird er wieder voll einsatzfähig sein.