ANZEIGE

Hamburg - Acht Tage vor dem Ligastart gegen den FC Energie Cottbus hat der FC St. Pauli im Millerntor-Stadion den amtierenden dänischen Meister den FC Nordsjælland mit 3:1. Marius Ebbers erzielte zwei Tore, zudem traf Marcel Andrijanic.

Ohne Sechs - Kapitän Fabian Boll, Daniel Ginczek, Kevin Schindler, Joseph-Claude Gyau, Fin Bartels und Sören Gonther fehlten verletzungs-, bzw. krankheitsbedingt - testete Coach Frontzeck die Form seiner Schützlinge gegen den Champions-League-Teilnehmer.

Ebbers mit Doppelpack



Die "Kiezkicker" bestimmten die erste Halbzeit und zeigten einige gute Kombinationen im Spiel nach vorne. Dabei konnte sie sich mehrere Großchancen herausspielen, diese jedoch nicht verwerten. Von Nordsjælland kam dagegen sehr wenig. Keeper Philipp Tschauner war nahezu beschäftigungslos, da die "Braun-Weißen" in der Defensive sehr stabil standen und nicht eine Torchance, geschweige denn Torschuss zuließen.

Ebbers zog kurz nach dem Seitenwechsel aus der Drehung ab und ließ Villadsen mit einem harten Spannstoß aus 14 Metern ins linke Eck keine Chance - 1:0. Kurz nachdem Marcel Andrijanic in der 70. Minute den Platz für Buchtmann betreten hatte, fasste er sich ein Herz und zog aus gut 25 Metern einfach mal ab. Thomas Villadsen ließ den nicht allzu platziert geschossenen Ball fallen und hielt ihn erst hinter der Linie fest im Arm - 2:0. Kaum war der Torjubel verklungen, schlugen die "Braun-Weißen" durch Ebbers ein drittes Mal zu. Jan-Philipp Kalla hatte eine perfekte Flanke auf den Kopf des Stürmers geschlagen, der aus sechs Metern völlig ungedeckt einnickte (73.).

Den ersten Ball auf das eigene Gehäuse musste Tschauni dann aber aus dem Netz holen: Der eingewechselte und freistehende Emiliane Marlondes ließ ihm mit einem Schuss ins linke Torwarteck keine Abwehrmöglichkeit (79.).

FC St. Pauli: Tschauner - Schachten, Mohr, Thorandt, Avevor (ab 62. Kalla) - Funk (ab 62. Kringe), Daube - Gogia, Buchtmann (ab 70. Andrijanic), Thy (ab 62. Bruns) – Ebbers

Tore: 1:0 Ebbers (53.), 2:0 Andrijanic (72.), 3:0 Ebbers (73.), 3:1 Marlondes (79.)