ANZEIGE

Bei Marcel Eger vom FC St. Pauli sieht es immer besser aus.

Der Innenverteidiger will am heutigen Mittwoch (30. September) mit einem leichten Lauftraining beginnen und am Nachmittag eventuell in ein leichtes Training mit dem Ball einsteigen. Ein Einsatz am Wochenende ist somit nicht komplett ausgeschlossen.

Nach seiner Rückenprellung im Spiel gegen Arminia Bielefeld geht es auch Florian Bruns deutlich besser. Nach einem individuellen Fitnessprogramm am Dienstag will der Mittelfeldmann ebenfalls versuchen, am Mittwoch wieder am Mannschaftstraining teilzunehmen.

Sako angeschlagen

Morike Sako konnte am Dienstag (29. September) nicht am Mannschaftstraining des FC St. Pauli teilnehmen und absolvierte ein individuelles Programm.

Der Stürmer laboriert an einer leichten Schienbeinprellung. Sein Einsatz am Sonntag ist aber nicht gefährdet.