ANZEIGE

Fürth - Die SpVgg Greuther Fürth hat das erste Testspiel der Sommervorbereitung gewonnen. Beim TSV Vestenbergsgreuth setzte sich das Kleeblatt standesgemäß mit 14:0 (4:0) durch. Bester Torschütze für das Team von Trainer Frank Kramer, der zur Pause komplett durchwechselte, war Ognjen Mudrinski mit fünf Treffern.

Schon nach zwei Minuten hatte Nikola Djurdjic den ersten Treffer auf dem Fuß, doch es sollte noch bis zur 14. dauern, ehe Stephan Fürstner den ersten Treffer der Vorbereitung erzielte. Der heimische TSV machte es dem Kleeblatt anfangs schwer, war meist am ehesten über zügiges Flügelspiel zu überwinden. Johannes Wurtz, Goran Sukalo und abermals Djurdjic ließen im Anschluss gute Möglichkeiten ungenutzt, Abdul Rahman Baba war es dann mit seinem rechten Fuß, der das 2:0 (33.) besorgte und kurz darauf das 3:0 einleitete (37., Eigentor).

Sechs Minuten später belohnte sich auch der agile Djurdjic, als er - sehenswert von Niko Gießelmann vorbereitet - den 4:0-Pausenstand herstellte. Schon in der 48. Minute verzeichnete Florian Trinks seinen ersten Treffer. Kacper Przybylko durfte gleich zum Debüt seine ersten persönlichen Erfolge (55., 75., 89.) im Kleeblatt-Dress feiern. Komplettiert durch einen satten Drehschuss von Daniel Steininger (86.) lautete der Endstand nach munteren 90 Minuten 14:0.

SpVgg Greuther Fürth 1. Hälfte: Hesl - Pledl, Mohr, Röcker, Gießelmann - Weilandt, Fürstner, Sukalo, Baba - Wurtz, Djurdjic

SpVgg Greuther Fürth 2. Hälfte: Flekken - Brosinski, Holter, Cacutalua, Kartalis (76. Kayaroglu) - Steininger, Stiepermann, Trinks, Cinar - Mudrinski, Przybylko

Tore: 1:0 Fürstner (14.), 2:0 Baba (33.), 3:0 Eigentor (37.), 4:0 Djurdjic (45.), 5:0 Trinks (46.), 6:0, 10:0, 14:0 Przybylko (55., 77., 89.), 7:0, 8:0, 9:0, 11:0, 12:0 Mudrinski (64., 67., 69., 84., 85.), 13:0 Steininger (86.)