ANZEIGE

Der FC St. Pauli hat in der 2. Bundesliga mit dem zweiten Saisonsieg Anschluss an die Spitzengruppe geknüpft. Die "Kiezkicker" gewannen am Millerntor gegen 1860 München 1:0 (1:0) und polierten damit mit ihrem 4. Sieg im 14. Duell ihre Bilanz gegen die "Löwen" auf.

1860 kassierte nach dem ersten Saisonsieg gegen Duisburg (2:0) die vierte Niederlage und bleibt damit im Tabellenkeller.

1860 erst nach der Pause stark

Filip Trojan meldete sich nach zweiwöchiger Verletzungspause (Bänderriss) topfit zurück und brachte die Gastgeber in der 23. Minute mit seinem dritten Saisontor in Führung.

Vorangegangen war ein Missverständnis in der Gästeabwehr zwischen Gregg Berhalter und Mate Ghvinianidze.

Erst nach der Pause entwickelten die "Löwen" etwas mehr Druck, ohne aber in einem schwachen Spiel die Pauli-Abwehr ernsthaft fordern zu können. Die Hamburger brachten den knappen Vorsprung schließlich mit viel Leidenschaft und Einsatz über die Zeit.