ANZEIGE

Dresden - Dynamo Dresden hat den zum 30. Juni 2013 auslaufenden Vertrag mit Abwehrspieler Cheikh Gueye vorzeitig um ein Jahr bis 2014 verlängert. Der Verein hatte die entsprechende Option für die 2. Bundesliga bereits im Sommer gezogen. Damals hatten beide Seiten vorerst Stillschweigen über die Vertragsverlängerung vereinbart.

"Nachdem sich im vergangenen Sommer intensiv ein Erstligist um die Verpflichtung von Cheikh bemüht hatte, konnten wir ihn von seiner besseren Perspektive hier bei Dynamo überzeugen und vertrauensvoll einen Ausbau seines Kontraktes vereinbaren", erklärte der Sportliche Leiter Steffen Menze. "Wir hoffen, dass Cheikh Gueye nach zuletzt schwankenden Leistungen in der Rückrunde wieder an seine guten Leistungen der Vorsaison anknüpfen kann."

Gueye absolvierte als Rechtsverteidiger bisher 53 Pflichtspiele für die SGD und erzielte dabei ein Tor. Vor seinem Wechsel zu den Sachsen im Sommer 2011 spielte der Senegalese fünf Jahre für den FC Metz. Für die Franzosen erzielte der Abwehrspieler in 167 Spielen insgesamt vier Tore.