ANZEIGE

Walter Seinsch, Vorstandsvorsitzender des FC Augsburg, hat Spekulationen zurückgewiesen, wonach er zur nächsten Wahl nicht mehr antreten wolle.

"Ich habe absolut nicht vor, im Herbst aufzuhören. Ich würde mich freuen, wenn der Aufsichtsrat mich in meinem Amt bestätigt", ließ Seinsch in einer Erklärung verlauten. Er fügte an : "Ich fühle mich tatendurstiger und hungriger denn je!! Ich brenne darauf, mit dem FCA unsere großen Ziele umzusetzen."

Die ausführliche Erklärung finden SIe auf der Webseite des FC Augsburg.