ANZEIGE

Freiburg - Bei weiterhin hochsommerlichen Temperaturen kamen am Sonntag 12.000 Zuschauer zur offiziellen Saisoneröffnung des SC Freiburg ins Schwarzwald-Stadion. Im Rahmen der Feier verlor der Sport-Club seinen letzten Test gegen den FC Malaga mit 0:1.

Bereits ab der Mittagszeit luden beim großen Schwarzwald-Familientag zahlreiche Attraktionen vor allem die jungen Fans zum Mitmachen ein. Nach der Mannschaftvorstellung des Sport-Club folgte am späten Nachmittag das letzte Testspiel im Rahmen der Saisonvorbereitung gegen den FC Málaga. Trotz einer lange Zeit spielerisch überzeugenden Vorstellung musste sich das Team von Trainer Christian Streich, das vor allem einige gute Chancen in der ersten Halbzeit nicht nutzte, dem spanischen Erstligisten am Ende knapp mit 0:1 (0:0) geschlagen geben. Das einzige Tor der Begegnung erzeilte der eingewechselte Cop (74.) mit einem Kopfball.

Stenogramm:

SC Freiburg: Schwolow - Mujdza (84. Riether), Torrejón, Höhn (84. Mitrovic), Günter (84. Föhrenbach) - Höfler, Abrashi (84. Schuster), Frantz (84. Hedenstad), Philipp (84. Hufnagel) - Grifo (84. Stanko), Petersen (Guédé)
FC Málaga: Aaron - M. Torres (63. Ivan), Weligton, Filipenko, Jankar - Recio (63. Tissone), S. Darder, Fornals (63. Ontiveros), Tiga (46. Duda) - F. Espinho (46. L. Charles), Amrabat (63. Cop)
Tore: 0:1 Cop (74.)
Schiedsrichter: Robert Kempter
Zuschauer: 12.000