ANZEIGE

Spielberg - Der SV Sandhausen hat das kurzfristig eingeschobene Testspiel beim Oberligisten SV Spielberg 4:0 (1:0) gewonnen.

Timo Achenbach brachte den Zweitliga-Aufsteiger nach 37 Minuten in Führung. Nach dem Wechsel besorgte Julian Schauerte, der in den zweiten 45 Minuten die Offensive verstärkte, per Kopf das 2:0. Entschieden war die Partie nach einer Stunde. Einen Schuss von Frank Löning beförderte Mustafa Timar über den herausstürzenden Keeper Norman Riedinger ins eigene Gehäuse. Der Torreigen wurde von David Blacha in der 71. Minute beendet, der einen Achenbach-Pass verwandelte.

SV Sandhausen: Ischdonat, Schauerte, Pischorn, Schulz, Achenbach; Morena, Fießer; Klotz, Ulm, Halfar, Löning.

Während der zweiten Hälfte kamen in der 46., 61. bzw. 65 Minute zum Einsatz: Langer, Kittner, Busch, Falkenberg, Dorn, Tüting, Glibo, Blacha.
Tore: 0:1 Achenbach (37.) , 0:2 Schauerte (47.) , 0:3 Timar (Eigentor, 59.), 0:4 Blacha (71.) .