ANZEIGE

Matthias Langkamp vom Karlsruher SC bleibt vom Verletzungspech verfolgt. Im Spiel bei der TuS Koblenz zog sich der Innenverteidiger in einem Zweikampf kurz nach seiner Einwechslung einen knöchernen Sehnenausriss im linken Schultergelenk zu. Damit ist die Saison für ihn beendet.

Am Montag (19. April) wird Langkamp von einem Spezialisten in Heidelberg untersucht, danach wird entschieden, ob der 26-jährige operiert werden muss.