ANZEIGE

Bochum - Für Mirkan Aydin und Michael Delura ist die Saison 2011/12 vorzeitig beendet.

Angreifer Aydin erlitt im Spiel bei der SpVgg Greuther Fürth einen Wadenbeinbruch, Mittelfeldspieler Delura zog sich in derselben Partie einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie zu.

Delura fällt sechs Monate aus

Aydin ist am Samstagabend, 25. Februar, erfolgreich von Vereinsarzt Dr. Karl-Heinz Bauer im Dortmunder Knappschaftskrankenhaus operiert worden. Der Stürmer muss voraussichtlich acht bis zehn Wochen aussetzen. Die Verletzung des 24-Jährigen war die Folge eines Fouls von SpVgg-Angreifer Gerald Asamoah, der für die Aktion die Gelbe Karte sah.

Ebenfalls schlimm erwischt hat es Michael Delura. Der 26-Jährige hatte sich im Zweikampf mit Sercan Sararer das Knie verdreht und musste ausgewechselt werden. Delura ist nach Absprache mit Dr. Bauer am heutigen Montag, 27. Februar, bei Dr. med. Ulrich Boenisch in Augsburg operiert worden. Der Mittelfeldspieler wird voraussichtlich sechs Monate ausfallen.