ANZEIGE

Pünktlich zum Rückrunden-Start der 2. Bundesliga, der am Sonntag mit einem Heimspiel gegen den MSV Duisburg vollzogen wird, hat sich die Personallage beim FC Hansa Rostock weiter entspannt.

Abgesehen von den beiden Langzeitverletzten Tobias Rathgeb und Benjamin Lense stehen Trainer Dieter Eilts voraussichtlich alle Spieler wieder zur Verfügung.

Auch Gledson, der im Pokalspiel beim VfL Wolfsburg verletzt ausgeschieden war, soll schon am Freitag wieder in das Mannschaftstraining einsteigen. Am heutigen Donnerstag trainierte er, wie auch alle anderen Hanseaten, die in Wolfsburg in der Startelf gestanden hatten, lediglich auf den Spinning-Rädern.

Orestres und Bartels mischen mit

Der Rest des Kader absolvierte am Nachmittag eine Trainingseinheit auf dem Rasenplatz an der Kopernikusstraße. Mit dabei war dort erstmals auch wieder Innenverteidiger Orestes, der seine Zerrung auskuriert hat und eventuell beim Rückrundenstart schon wieder zur Verfügung stehen wird.

Das gleiche gilt für Fin Bartels, der nach Zahnproblemen hatte kürzer treten müssen, nun aber auch wieder das komplette Mannschaftstraining bestreiten kann.