ANZEIGE

Gera - Gelungene Generalprobe für RB Leipzig vor dem Saisonstart in die 2. Bundesliga. Die Mannschaft setzte sich im letzten Spiel der Internationalen Testspielwoche gegen den Premiere-League-Aufsteiger Queens Park Rangers mit 2:0 durch.

Nach gutem Beginn von Leipzig flachte das Spiel Mitte der Halbzeit ab. Obwohl RBL dennoch die spielbestimmende Mannschaft blieb, waren Torchancen Mangelware. Die einzige Großchance vergab Dennis Thomalla kurz vor der Pause (42.).

Doppelpack von Poulsen

Mit Wiederanpfiff der zweiten Hälfte steigerten sich die Roten Bullen und entschieden den letzten Test durch einen Doppelschlag von Yussuf Poulsen (62., 72.) verdient für sich.

RB Leipzig:

Bellot – Teigl, Hoheneder (85. Willers), Sebastian, Jung – Strauß, Khedira, Thomalla – Kaiser (85. Palacios) – Poulsen (80. Morys), Frahn (46. Boyd)

Queens Park Rangers:
Green - Simpson, Ferdinand, Hill, Philips, Barton, Austin, Wright-Philipps, Doughty, Henry, Dunne

Tore:
1:0 Poulsen (62.), 2:0 Poulsen (72.)