ANZEIGE

Zweitligist SpVgg Greuther Fürth hat das Geschäftsjahr 2007/2008 erneut mit einem positiven Ergebnis abgeschlossen.

Die Zahlen gab "Kleeblatt"-Präsident Helmut Hack am Dienstagabend anlässlich der Mitgliederversammlung bekannt.

Mehr Eigenkapital, weniger Schulden

Die SpVgg Greuther Fürth GmbH & Co. KGaA weist zum Stichtag am 30.06.2008 einen Gewinn von 61.000 Euro aus.

Die Gesamterträge betrugen in der vergangenen Spielzeit 13,95 Mio. Euro (Vorjahr 13,25 Mio. Euro). Die langfristigen Bankverbindlichkeiten betragen zum Stichtag 102.000 Euro (Vorjahr 153.000 Euro).

Das Eigenkapital hat sich in der Saison 2007/2008 um 50.000 Euro auf 1.590.000 Euro erhöht. Die Bilanzsumme beträgt zum Stichtag 3.063.444 Euro.