ANZEIGE

Cottbus - Die Beteiligung war so groß wie selten zuvor, das Votum noch nie so eindeutig: Nils Petersen wurde von den Fans des FC Energie Cottbus zum "Energie-Fußballer des Jahres 2010" gewählt. Der 22-jährige Torjäger vereinte auf Grund seiner Leistungsexplosion und Treffsicherheit bisher noch nie erreichte 10.028 Punkte der 5.526 abgegebenen Stimmen auf sich und verwies seinen Sturm-Partner Emil Jula (7.548) auf Rang 2.

Nils Petersen erzielte im Jahr 2010 saisonübergreifend 19 Tore in der 2. Bundesliga und personifiziert die Entwicklung des jungen Energie-Teams. Neben seinen Qualitäten als Torjäger überzeugte der Angreifer mit mannschaftsdienlicher Laufbereitschaft, taktischer Reife und sympathischer Außendarstellung.

Dass sein ebenfalls treffsicherer Sturm- Partner Emil Jula einziger ernsthafter Verfolger bei der 30. Wahl zum "Energie-Fußballer des Jahres 2010" war, dokumentiert die Begeisterung der FCE-Fans an der offensiven Ausrichtung der Mannschaft.

Ein Novum gab es im Kampf um die weiteren Plätze. Denn mit jeweils 2.576 Punkten teilen sich die Neuzugänge Thorsten Kirschbaum und Daniel Adlung den 3. Platz unter den insgesamt 30 nominierten Energie-Fußballern mit mindestens einem Pflichtspieleinsatz 2010. Knapp dahinter folgte Kapitän Marc Andre Kruska (2038 Punkte), Titelverteidiger Gerhard Tremmel landete als bester "Ehemaliger" auf Rang 10.