ANZEIGE

In der vergangenen Woche waren sieben Spieler des RB Leipzig auf Länderspielreise unterwegs. Unter anderem waren sie für die Teams von Schweden, Israel und Kroatien unterwegs. Nicht alle von ihnen kehrten unversehrt nach Leipzig zurück. Hoffnung machen hingegen die Fortschritte der Invaliden.

Emil Forsberg musste am Dienstag beim Sieg der schwedischen Nationalelf im Freundschaftsspiel gegen den Iran (3:1) nach 43 Minuten angeschlagen ausgewechselt werden. Eine genaue Diagnose steht noch aus.

Auch Omer Damari kehrt angeschlagen vom Länderspiel zurück. Im EM-Qualifikations-Spiel Griechenlands gegen Wales (0:3) musste Damari verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Eine genaue Diagnose steht noch aus.

Rani Khedirader mit einem Innenbandriss im Knöchel pausieren musste und Stefan Hierländer (Überdehnung der Bänder im Knöchel) konnten am Montag wieder ins individuelle Training einsteigen.

Jugendspieler der Roten Bullen kehren zurück

Yussuf Poulsen (U21 Dänemark) und Joshua Kimmich (U21 Deutschland) und Zsolt Kalmár (U20 Ungarn) waren für ihre Junioren-Nationalmannschaften im Einsatz. Lukas Klostermann konnte sich mit der U19-Nationalmannschaft Deutschlands für die EM-Endrunde in Griechenland qualifizieren.