ANZEIGE

Stürmer Chhunly Pagenburg vom 1. FC Nürnberg wechselt mit sofortiger Wirkung zu Rot-Weiß Erfurt. Über die Ablösemodalitäten haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

Pagenburg war zu Beginn der Saison 2008/09 von 1860 München an den Valznerweiher zurück gekehrt. Für den 1. FC Nürnberg hat der 22-Jährige, der auch im Nachwuchs des "Club" ausgebildet worden war, insgesamt 17 (Senioren-)Pflichtspiele absolviert und dabei zwei Tore erzielt.

Gültigkeit für beide Ligen

Sein größter Erfolg war der DFB-Pokalsieg 2007. Im Halbfinale gegen Eintracht Frankfurt hatte auch "Chhun" mit seinem Tor zum 4:0-Endstand Anteil an einem der größten Fußballabende der jüngeren Club-Vergangenheit.

Erfurt hat mit ihm einen Arbeitsvertrag bis zum 30. Juni 2011 vereinbart, der für die 3. Liga und die 2. Bundesliga Gültigkeit besitzt.