ANZEIGE

Aachen - Alemannia Aachen muss in den beiden kommenden Spielen in Fürth und gegen Union Berlin auf Seyi Olajengbesi verzichten. Der Abwehrspieler wurde heute vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen "einer Tätlichkeit gegen den Gegner in einem leichteren Fall nach einer zuvor an ihm begangenen sportwidrigen Handlung" mit einer Sperre von zwei Meisterschaftsspielen belegt.

Olajengbesi war am Samstag in der 78. Minute in der Partie gegen den SC Paderborn 07 von Schiedsrichter Patrick Ittrich des Feldes verwiesen worden. Spieler und Verein haben dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.