ANZEIGE

Rot-Weiß Oberhausen muss bis zum Saisonende auf Torwart Sören Pirson verzichten. Der Schlussmann hatte sich im Heimspiel gegen den FC Energie Cottbus eine Schulterverletzung zugezogen, die am Freitagmorgen eine Schulter-Spiegelung zur Folge hatte.

Damit fällt Pirson für die restlichen drei Zweitligapartien beim TSV 1860 München, gegen Fortuna Düsseldorf und bei Arminia Bielefeld aus.

Semmler im RWO-Kasten

Damit rückt Christoph Semmler wieder zwischen die RWO-Pfosten, der auch schon in der letzten Saison beim 1:0-Sieg der "Kleeblätter" bei den "Löwen" in der Hinrunde das Oberhausener Tor gehütet hatte. "Christoph fiebert dem Spiel entgegen", so RWO-Trainer Hans-Günter Bruns, der auf die zuletzt angeschlagenen Dimitrios Pappas und Moritz Stoppelkamp in der bayrischen Landeshauptstadt zurückgreifen kann.

Torwart Marcel Dietz und Stürmer Patrick Schönfeld, die am Samstag, 24. April, für die U23 im Heimspiel gegen TuS Helene Essen auflaufen werden (16.00 Uhr/Stadion Niederrhein), reisen am Sonntag nach München nach und gehören dann zum RWO-Kader.