ANZEIGE

Das Topspiel der 3. Liga zwischen SV Sandhausen (25 Punkte) und Wacker Burghausen (27) endete mit einem torlosen Remis.

Sandhausen musste das Spitzenspiel gegen Burghausen in Unterzahl beenden. Regis Dorn sah in der 52. Minute wegen wiederholten Foulspiels Gelb-Rot.

Gefreut haben sich über die Punkteteilung nur die Offenbacher. Die Siegesserie von Kickers Offenbach in der 3. Liga endete zwar beim Schlusslicht Wuppertaler SV, doch nach zuletzt vier Siegen in Folge ist der Tabellenführer nach dem1:1 (1: 0) beim Tabellenletzten weiterhin am Platz der Sonne. Der Pokalsieger von 1970 führt die Liga weiterhin mit 28 Punkten an.

In Wuppertal schoss Mirnes Mesic mit seinem Treffer in der 45. Minute Offenbach in Führung. Doch Stefan Lorenz gelang in der 88. Minute noch der Ausgleich.

Unterhaching setzt sich in der Spitzengruppe fest

Den Sprung auf Platz zwei verpasste Erzgebirge Aue (25) durch ein 2:2 (2:1) gegen Borussia Dortmund II. Nach seinem Pokalsieg gegen den Bundesligisten Borussia Dortmund musste Zweitliga-Absteiger VfL Osnabrück (23) mit einem 0:2 (0:0) bei Rot-Weiß Erfurt unterdessen einen Rückschlag hinnehmen.

Die SpVgg Unterhaching (26) hat sich hingegen durch ein 2:0 (1: 0) bei Dynamo Dresden in der Spitzengruppe festgesetzt. Im Tabellenkeller verließ die von Mehmet Scholl trainierte zweite Mannschaft von Bayern München durch ein 2:1 (2:1) gegen Holstein Kiel die Abstiegsplätze.

Jahn Regensburg kam hingegen gegen Carl Zeiss Jena nur zu einem 1:1 (0:1). Der SV Wehen Wiesbaden und Eintracht Braunschweig trennten sich torlos. Der FC Ingolstadt gewann 1:0 (0:0) beim 1. FC Heidenheim. Zum Auftakt des 15. Spieltages hatte am Freitagabend der VFB Stutgart II 0:1 gegen Werder Bremen II verloren.