ANZEIGE

Rot-Weiß Oberhausens Angreifer Christopher Nöthe wird am Freitag bei einem Spezialisten in Bremen an der Schulter operiert.

Der Stürmer hatte sich in der letzten Woche am Montag im Training die Schulter ausgekugelt. Am Montag kehrt Nöthe nach Oberhausen zurück.

Rückkehrer und Reha-Patienten

An diesem Donnerstag soll Abwehrspieler Tino Westphal nach überstandener Muskelverletzung wieder in das Mannschaftstraining einsteigen. Dort findet sich seit Mittwoch auch Marcel Landers wieder, der früher als erwartet seine Spezialschiene erhalten hat, nachdem er sich im Spiel beim FSV Frankfurt einen zweifachen Mittelhandknochbruch zugezogen hatte.

"Wahrscheinlich kann Marcel am Freitag gegen Fürth dabei sein. Wir werden im Training genau beobachten, ob er mit der Schiene gut zurechtkommt", so RWO-Trainer Jürgen Luginger. Angreifer Felix Luz wird auf Grund seiner Knieprobleme noch in dieser Woche seine Reha in München durchführen, ehe er in der nächsten Woche nach Oberhausen zurückkehrt.

Hier wird er dann noch ca. vier Wochen in der Reha an seinem Comeback arbeiten müssen. Luginger: "Wir werden die Reaktion seines Knies abwarten, vielleicht haben wir ja das Glück, dass er schon etwas früher wieder in das Mannschaftstraining einsteigen kann."