ANZEIGE

Aue - Abwehrspieler Nils Miatke vom FC Erzgebirge Aue hat sich am vergangenen Freitag im Zweitligaspiel gegen den FC Ingolstadt 04 einen Kreuzbandriss sowie einen Meniskusriss am rechten Knie zugezogen. Das ergab ein MRT-Untersuchung. Nils Miatke wird sich noch am Dienstag einer Operation unterziehen.

FCE-Cheftrainer Tommy Stipic: "Nils ist ein selbstloser Spieler, der uns menschlich und sportlich fehlen wird. Wir werden ihm stets zur Seite stehen und helfen, dass er diesen Rückschlag verkraftet und schnell wieder gesund wird."