ANZEIGE

Berlin - Um den Profis des FC Union Berlin zum Start in das Zweitliga-Jahr 2013 optimale Bedingungen zu bieten, begannen am Mittwoch die Arbeiten zur Verlegung eines neuen Rasens im Stadion An der alten Försterei.

Die Mannschaft von Trainer Uwe Neuhaus spielt am Dienstag, den 22. Januar um 19 Uhr im Rahmen eines Freundschaftsspiels gegen den FC Lausanne Sport erstmals auf dem neuverlegten Grün.

Die Einweihung unter Wettkampfbedingungen erfolgt eineinhalb Wochen später. Am Freitag, den 1. Februar um 18 Uhr empfangen die "Eisernen" den SV Sandhausen zum Wiederbeginn in der 2. Bundesliga.