ANZEIGE

Hamburg - Deniz Naki konnte am Montag (26.9.) das erste Mal seit seiner Verletzung wieder am Mannschaftstraining des FC St. Pauli teilnehmen.

Bevor es aber auf den Rasen ging, absolvierte der Dribbler am Vormittag noch einen Laktattest. "Ich habe mich sehr gefreut, dass ich wieder dabei sein kann. Nach zwei Einheiten bin ich richtig kaputt. Aber wenn ich trainieren kann, bin ich auch gerne jeden Tag so fertig. Hauptsache ich stehe wieder auf dem Platz", erklärte der Mittelfeldspieler.