ANZEIGE

Frankfurt/Main - Manuel Konrad, Defensivspieler des FSV Frankfurt, hat einen Teilriss des linken Quadrizeps erlitten. Dies ergab die MRT-Untersuchung am Dienstagabend. Konrad, der im ersten Pflichtspiel des Jahres in Bochum gesperrt war, muss nun 3-4 Wochen aussetzen.

"Das ist unglücklich, dass Manuel nun nach erfolgreicher Vorbereitung länger ausfällt. Ich bin jedoch zuversichtlich, dass er in einigen Wochen wieder mit voller Kraft auf dem Platz stehen und seinen Beitrag zum Erfolg des FSV beitragen kann“, erklärte FSV-Geschäftsführer Sport Uwe Stöver.

"Ich schaue jetzt nur nach vorne und habe meine Genesung im Blick. Wenigstens haben wir noch genügend Spiele in der Saison, in denen ich der Mannschaft helfen kann“, so Konrad.

Manuel Konrad absolvierte - abgesehen von einer Gelb-Sperre am 13. Spieltag - bis zu seiner Gelb-Roten Karte in der letzten Partie des Jahres 2013 jede Begegnung über die komplette Spielzeit.