ANZEIGE

Düsseldorf - Gute Nachrichten für Fortuna Düsseldorfs Cheftrainer Norbert Meier.

Ranisav Jovanovic, der sich im Spiel bei Erzgebirge Aue eine leichte Knöchelprellung zugezogen hatte, die seinen Fuß nach dem Spiel dick anschwellen ließ, konnte am Dienstag beide Einheiten komplett absolvieren.

Das Gleiche gilt auch für Marco Christ. Der Mittelfeldspieler, der am Samstag seinen 30.Geburtstag feierte, ist nach seiner Kapsel- und Bänderverletzung wieder voll einsatzbereit. "Wir haben in der Reha gut gearbeitet und ich werde mich jetzt voll reinhängen, um gegen Oberhausen dabei zu sein. Jede Trainingseinheit hilft mir dabei, wieder ranzukommen", berichtete Christ im Anschluss an die Nachmittagseinheit.

Mit Thomas Bröker (Adduktorenprobleme) und Wellington Luis de Sousa (Wadenzerrung) werden morgen zwei weitere Spieler ins Mannschaftstraining zurückkehren. Einzig und allein Sascha Dum fällt damit weiterhin aus.