ANZEIGE

Der SC Rot-Weiß Oberhausen erwartet am Samstag im Trainingslager in Albufeira (Portugal) Testspieler Jamal Gay.

Der Nationalstürmer Trinidad & Tobagos war am letzten Mittwoch nicht mit nach Portugal geflogen, weil bei einer sportmedizinischen Untersuchung veränderte Herz- und Blutwerte festgestellt worden waren.

Eine weitere Untersuchung am Freitag in den Wuppertaler Helios-Kliniken hatte jedoch ergeben, dass bei Jamal Gay keine Herzprobleme bestehen. Damit fliegt der Angreifer am Samstagmorgen nach Albufeira, um sein Probetraining beim SC RWO fortzusetzen.

de Cock wurde geschont

Derweil muss Abwehrspieler Tino Westphal vorerst pausieren. Er zog sich im Training einen Kapselriss im linken Sprunggelenk zu. Verteidiger Timo Uster konnte am Nachmittag Lauftraining absolvieren, während Defensiv-Allrounder Olivier de Cock geschont wurde.

Aber sowohl de Cock, als auch Mittelfeldspieler Kim Falkenberg (Oberschenkelprobleme) sollen am Samstag das gesamte Programm absolvieren. Glück im Unglück hatte Mittelfeldakteur Daniel Embers, der sich im Testspiel gegen Barendrecht eine leichte Innenbanddehnung zugezogen hatte.

Auf Grund der hervorragenden Arbeit der medizinischen Abteilung konnte Embers am Freitag jedoch das komplette Pensum problemlos mitmachen.