ANZEIGE

Bielefeld - Ewald Lienen hat sein erstes Training bei Arminia Bielefeld abgehalten. Rund 100 Fans verfolgten Lienens erste Trainingseinheit mit - Lienen hatte sich seiner neuen Mannschaft zuvor in einem persönlichen Gespräch vorgestellt.

Aus der ersten Einheit, die Lienen gemeinsam mit dem um Abder Ramdane erweiterten Trainerteam leitete, habe er bereits "gute Eindrücke" ziehen können. Heute sei es zunächst einmal darum gegangen, "den Grundstein für die anstehende Trainingswoche zu legen, die Spieler kennenzulernen und zu schauen, wer wie drauf ist."

Gharzoul und Müller im Probetraining

Neben Lienen und Ramdane stellten sich auch zwei neue Testspieler vor: Innenverteidiger Ali Gharzoul spielte zuletzt beim französischen Zweitligisten CS Sedan (davor u.a. FC Toulouse) und ist derzeit vereinslos.

Gleiches gilt für Mittelfeldspieler Christian Müller, der aus der Jugend von Hertha BSC stammt und zuletzt für Energie Cottbus und die TuS Koblenz aktiv war. "Ich verfolge die Entwicklung von Christian Müller schon seit Jahren", erklärte Lienen, "er ist ein hoch veranlagter Spieler."

Als hoffnungsvolles Talent gilt in Reihen des DSC auch Gianluca Marzullo. Der 19-jährige Stürmer traf in seiner ersten Seniorensaison in Arminias U23 bislang viermal und ist damit bester Torschütze des Regionalligisten. Marzullo trainierte, genau wie U23-Kapitän und -Abwehrchef Carsten Rump, am Dienstag (9. November) ebenfalls mit den DSC-Profis.