ANZEIGE

Berlin - Der 1. FC Union Berlin muss in den nächsten Wochen auf Steven Skrzybski verzichten.

Der 19-jährige Stürmer erlitt bei seinem Einsatz im Spiel gegen den FC Ingolstadt 04 einen Riss des Syndesmosebandes im linken Sprunggelenk. Das ergab eine MRT-Untersuchung am gestrigen Nachmittag.

"Es könnte kaum einen ungünstigeren Zeitpunkt für diese Verletzung geben. Steven war seit dem Trainingslager in sehr guter Form und sollte mehr Spielzeit in den nächsten Wochen bekommen. Ich hoffe, dass die Verletzung schnell verheilt und die Saison für ihn nicht komplett vorbei ist", so Union-Trainer Uwe Neuhaus.