ANZEIGE

Köln - Bittere Diagnose für Adil Chihi - der Mittelfeldspieler des 1. FC Köln fällt wegen eines Muskelbündelrisses mehrere Monate aus.

Nach seiner verletzungsbedingten Auswechslung in der 24. Spielminute im Heimspiel gegen den FC Ingolstadt (1:0) am Sonntag wurde der Mittelfeldspieler am Montagmittag eingehend in der Kölner MediaPark-Klinik untersucht.

Eine Kernspintomographie brachte die Diagnose, dass Chihi im Zweikampf mit dem Ingolstädter Spieler Caiuby einen Muskelbündelriss mit Sehnenriss im hinteren rechten Oberschenkel erlitten hat.

Der 24-Jährige wird voraussichtlich drei bis vier Monate ausfallen. Adil Chihi wird zunächst physiotherapeutisch sowie mit einer Infiltrationstherapie für den Muskel behandelt.