ANZEIGE

Der Heimsieg gegen Arminia Bielefeld hat beim Team von Energie Cottbus Spuren hinterlassen. Am Mittwoch verletzte sich Marc-André Kruska, biss sich mit schmerzhafter Fußprellung aber bis zum Trainingsende durch.

Anschließend musste sich der "Sechser" jedoch in Behandlung begeben, konnte kaum auftreten. Am Donnerstag steht für Kruska individuelles Training auf dem Programm, ehe er am Freitag wieder mit dem Team arbeiten soll.

Sechs fehlen sicher

Sein Nebenmann Marco Kurth trat am Mittwoch mit Adduktorenproblemen kürzer, soll aber bereits am Donnerstag wieder voll angreifen.

Ovidiu Burca absolvierte trotz Anbruch des Nasenbeins das komplette Programm, auch Nils Petersen war mit blau angelaufener Prellung im Gesicht gezeichnet.

Ausfallen werden am Sonntag gegen 1860 München auf jeden Fall Jiayi Shao, Alexander Bittroff und Heiko Schwarz sowie die Langzeitverletzten Daniel Ziebig, Roger und Dennis Sörensen.