ANZEIGE

Aue - Der FC Erzgebirge Aue muss voraussichtlich bis zum Saisonende auf Oliver Schröder verzichten.

Im Rahmen einer MRT-Untersuchung wurde heute bei dem Mittelfeldspieler der Veilchen ein Kreuzbandriss im linken Knie diagnostiziert. Zudem ist auch das Innenband beschädigt. Oliver Schröder hatte sich die Verletzung am Samstag im Zweitligaspiel des FC Erzgebirge gegen den VfL Bochum (2:1) zugezogen.